Kanelbullar - Schwedische Zimtschnecken
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Portionen: 12
Zutaten
  • 75 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 25 g frische Hefe
  • 75 Zucker
  • ½ TL Kardamom
  • 500 g Weizenmehl
  • 40 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Ei
  • Hagelzucker
Anweisungen
  1. Für den Hefeteig zunächst einen Vorteig herstellen, dazu die Butter schmelzen, Milch und Zucker dazugeben und auf 37 Grad erwärmen. Die Hefe reinbröseln, auflösen und ca. 15 Minuten stehen lassen, bis sich obenauf Blasen bilden. Böse Zungen behaupten, dass der Teig nicht aufgehe, wenn man die Butter gleich dazu gibt. Mir ist der Teig auf diesem Weg aber noch immer gelungen.
  2. Das Mehl mit dem Kardamom mischen, den Vorteig nochmal durchrühren und zum Mehl geben, alles ordentlich kneten. An einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  3. Die restliche Butter erwärmen und mit Zimt und Zucker mischen.
  4. Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Zucker/Zimt-Mischung bestreichen. Längs aufrollen und in ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Die Schnecken sollten deutlich aufgehen.
  5. Backofen auf 275 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  6. Die Schnecken mit dem verquirlten Ei bepinseln und dem Hagelzucker bestreuen.
  7. Schnecken auf einmal backen – man sollte “auf Sicht” backen bei der Temperatur. 5 – 8 Minuten reichen.
  8. Unter einem Geschirrtuch abkühlen lassen. Die Kanelbullar schmecken natürlich am Besten noch warm. Sie bauen kalt relativ schnell ab, deswegen friere ich eine große Portion ein und taue nach Bedarf auf. Funktioniert super.
Recipe by Chef Hansen at https://www.chefhansen.de/2011/01/27/kanelbullar-schwedische-zimtschnecken/