{Ménage à Trois} Wassermeloneneis, Johannisbeerpudding und Schokokekse mit Rosmarin

Ladies and Gentlmen: Das Rock’n Roll Kitchen Menü:

Wassermeloneneis, Johannisbeerpudding und Schokokekse mit Rosmarin

Über das Thema Rock’n Roll zu schreiben UND zu kochen ist für mich als alter Jazzer schon eine kleine Herausforderung. Wobei gerollt war schnell. Beim Dessert bleiben da neben der Biscuitrolle höchstens noch die Eiskugeln übrig – und da bin ich Spezialist. Weil jetzt Sommer gibt es Wassermeloneneis. Und da das Oberthema auch noch Ménage à Trois heißt kommen noch Schokokekse dazu (mit Nüssen, quasi die Rocks) und als cremige Verbindung zu alledem ein Johannisbeerpudding, der aussieht wie Schokopudding, aber überhaupt nicht so schmeckt. Mein Dessert zum Event von Bushi bei Zorra

Wassermeloneneis, Johannisbeerpudding und Schokokekse mit Rosmarin

Die Schokokekse habe ich mir aus Aroma Affiliate-Link abgeschaut. Ein interessantes Werk. Bestimmt. Nur, dass es sich mir nicht so richtig erschließt. Sicher sind die Bücher von Thomas Vilgis wissenschaftlich äußerst fundiert, präzise und auf ihr Thema fokussiert. Nur folgen kann ich ab Seite zwei und den Tetrahydroblablablabinol nicht mehr. Das Farbschema, das im Buch verwendet wird, hilft ein Stückchen weiter. Bekannten Aromengruppen sind Farben zugeordnet und für die jeweiligen Aromaten aufgeführt. Gleiche Farben verstärken das jeweilige Aroma, bei fehlenden Farben spricht man von Ergänzung oder genauer gesagt Food Completing. Doch in der Konsquenz habe ich bisher nur gelernt, dass sich irgendwie alles kombinieren lässt. Schön finde ich die immer wieder eingestreuten kleinen Rezepte oder Rezeptideen, wie das für die Kekse, bei dem Schokolade mit Rosmarin und Nüssen kombiniert wird, was wiederum schön zum Wassermeloneneis passt, wie Herr Lebovitz in meinem Lieblings-Eisbuch The Perfect Scoop (Affiliate-Link) feststellt.

Wassermeloneneis, Johannisbeerpudding und Schokokekse mit Rosmarin

Aus Aroma habe ich dann auch gelernt, dass ein besonders ausgewogenes Gericht immer die fünf Grundgeschmäcker enthält und so steuert mein Johannisbeerpudding noch die Säure bei, die den ganzen Teller noch ein bisschen frischer schmecken lässt. Über Aromen, Kombinationen und Menüfolgen tausche ich mich gerne mit Uwe und Kerstin aus und so war es uns eine Freude für Bushi und ihr Event bei Zorra einen kleinen Dreier aufzulegen. Uwe startete fulminant mit seinen Ajvar-Zucchini-Röllchen mit Zitronencreme, Misomayonnaise und Tamari-Mandeln und Kerstin, Ehrensache lieferte die Hauptspeise, eine wahnsinnig leckeree Porchetta in der asiatischen Variante, gefüllt mit Koriander, Schwarzkümmel und grünem Szechuan-Pfeffer auf einem knackigen Glasnudelsalat zu dem nun meine Rocks und die Roll den Abschluss liefern. Ich hoffe Bushi und alle lieben Leser haben viel Spaß mit unserem Menü!

Wassermeloneneis, Johannisbeerpudding und Schokokekse mit Rosmarin

5 from 1 reviews
Wassermeloneneis, Johannisbeerpudding und Schokokekse mit Rosmarin
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Portionen: 8
Zutaten
Für das Wassermeloneneis
  • ca. 1kg Wassermelone
  • 100g Zucker
  • 50ml Limettensaft (2-3 Limetten)
Für die Schokokekse
  • 250g Dunkle Schokolade
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 EL Rosmarinnadeln, fein gehackt
  • 2 handvoll Nüsse (z.B. Paranüsse)
Für den Johannisbeerpudding
  • 500ml Johannisbeersaft
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Zucker
  • 250ml Milch
  • 2 TL Speisestärke
Anweisungen
Für das Wassermeloneneis
  1. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Wassermelone heben und die Kerne entfernen. Fruchtfleisch mit dem Limettensaft pürieren.
  2. Mit dem Zucker abschmecken. Die Mengenangabe für den Zucker ist nur ein Anhaltspunkt. Die Süße von Wassermelonen schwankt recht stark und sollte unbedingt an den persönlichen Geschmack angepasst werden.
  3. Kalt stellen und gut durchkühlen lassen. Danach in der Eismaschine nach Herstelleranleitung gefrieren.
Für die Schokokekse
  1. Rosmarinnadeln fein hacken
  2. Nüsse grob hacken, nach Lust und Laune. Es kommt weder auf die genaue Menge, noch die Größe der Nussstückchen an.
  3. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, Puderzucker, Rosmarin und Nüsse dazugeben und jeweils einen Esslöffel auf ein Backpapier geben. Kalt stellen.
Für den Johannisbeerpudding
  1. Den Saft aufkochen und auf weniger als 100ml reduzieren. Er sollte im Topf schön blubbern und deutlich zähflüssig sein.
  2. Eigelb mit dem Zucker schaumig aufschlagen. 200ml Milch dazugeben und vorsichtig in kleinen Portionen den heißen Sirup dazugeben.
  3. In den restlichen 50ml Milch die Speisestärke auflösen, zur Puddingmassen geben und unter ständigem rühren erhitzen, bis die Masse stark eindickt. Kalt stellen.

 

Blog-Event CX - Flotter Dreier (Einsendeschluss 15. Juli 2015)

Mehr von Chef Hansen

Karotten Sous Vide mit Joghurt und Linsen

Sous Vide Karotten mit Linsen und Joghurt – für die Katz

Ich bin ein eher unordentlicher Mensch. Das liegt nicht daran, dass ich Ordnung nicht zu schätzen weiß. Nein, ich genieße sie sogar. Manchmal verliere ich das Interesse an Dingen – und dann lasse ich sie einfach herumliegen. Was ich hingegen ausdauernd pflege, sind Vorurteile und Feindbilder. Die Einstellung mag unpopulär erscheinen, aber ich denke gepflegte…

Read More »

IMG_4556-featured

The Bomber – Burger mit Bacon Bomb Patty und Fenchel Mayo

Mir ist zu Ohren gekommen, die Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden. Dazu möchte ich sagen: What The Fuck!? Dann muss ich dazu sagen, dass ich weder die Begründung dieser Petition gelesen, noch irgendwelche Diskussionen verfolgt habe, denn: What. The. Fuck!? So, jetzt meine Begründung, denn wenn überhaupt einer was zu diesem Thema sagen kann, dann ich:…

Read More »

Salsiccia Fleischbällchen, das zweitbeste, dass du aus einer Fenchelwurst machen kannst

Salsiccia Fleischbällchen in Tomatensauce – Der Anfang seiner Geschichte

Vollbremsung. Kaum fünf Minuten unterwegs, schon ist es wieder passiert. Dabei war am Morgen alles perfekt vorbereitet. Die Klamotten waren rausgelegt, Frühstück fertig im Kühlschrank, der Wecker klingt: Er steht auf, duscht, rasieren, halbes Kilo weniger auf der Waage. Zähne geputzt, frischer Atem. Pünktlich die Haustür hinter sich zugezogen. An den Abholzettel vom Paket hat…

Read More »

ErdbeereisWaffeln_featured

Erdbeereis mit Waffeln

Die leckersten Erdbeeren waren immer die, die wir als Kinder aus dem Garten der Nachbarn geklaut haben. Von Diebstahl zu sprechen wäre aber etwas überzogen. Schließlich waren die Nachbarn im Urlaub und die Erdbeeren hätten nie und nimmer noch zwei Wochen durchgehalten. Da haben wir uns lieber mal um die Früchtchen gekümmert. Die Erinnerung an…

Read More »