Avocado-Koriander Krautsalat
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Eine leckere Krautsalat-Variante für die komplette Grillsaison. Schön cremig, ohne schmierige Mayo oder saure Vinaigrette. Ist in einer halben Stunde fertig, der frisch geschnitte Spitzkohl sollte aber 2-3 Stunden Zeit bekommen Saft zu ziehen. Bei uns wird grade gestillt, deswegen fehlt auch Knoblauch im Rezept – der kann sicher nicht schaden!
Portionen: 6
Zutaten
  • 2 kleine, junge Köpfe Spitzkohl (alternativ Weißkohl)
  • 1 reife Avocado
  • 1 Bund Koriander
  • 1 große Karotte
  • 1 Limette mit unbehandelter Schale
  • 3 EL Joghurt
  • 3 EL Mayonaise
  • Weißer Pfeffer
  • Salz
  • Zucker
Anweisungen
  1. Den Kohl längs halbieren und in feine Streifen schneiden oder hobeln.
  2. EL Salz und 2 EL Zucker unter das Kraut mischen, mit den Händen ordentlich verteilen und etwas kneten. Nach Möglichkeit 2-3 Stunden ziehen lassen.
  3. Die Blätter vom Koriander abzupfen und die Stängel aufheben. Blätter in feine Streifen schneiden und zum Kraut geben.
  4. Die Karotte schälen, grob hobeln und zum Kraut geben.
  5. Die Avocado schälen, halbieren, den Kern entfernen. Schale der Limette abreiben und mit dem Saft zur Avocado geben. Mit Joghurt, Mayonaise und den Koriander-Stängeln fein pürieren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  6. Alle Zutaten mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Recipe by Chef Hansen at https://www.chefhansen.de/2015/03/19/avocado-koriander-krautsalat/