The Bomber – Burger mit Bacon Bomb Patty und Fenchel Mayo

Mir ist zu Ohren gekommen, die Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden. Dazu möchte ich sagen: What The Fuck!? Dann muss ich dazu sagen, dass ich weder die Begründung dieser Petition gelesen, noch irgendwelche Diskussionen verfolgt habe, denn: What. The. Fuck!? So, jetzt meine Begründung, denn wenn überhaupt einer was zu diesem Thema sagen kann, dann ich: Mister Zehn Sekunden auf 50 Meter in der vierten Klasse (keine Urkunde), Mister Vierzehnkommasieben Sekunden auf 75 Meter in der Realschule (Keine Urkunde), Mister Hundermetersoweitkannichgarnichtamstücklaufen, Mister Danngibtsauchkeineurkundefürdich, Mister Papawosinddenndeineurkunden… Außerdem war ich Mister Versetzungsgefährdet weil ich nicht länger als zwei Sekunden am Reck hängen und auch nicht schön Malen konnte! Kunst und Sport Fünf auf dem Halbjahreszeugnis. Nur gut Rechnen können bringt einen im Leben nicht weiter, deshalb lieber mal nen blauen Brief schicken. Und jetzt Auftritt meine Eltern: Die haben den Brief bei Opas Siebzigstem laut lachend durch die Runde gehen lassen, einen auf mich getrunken und mir das Gefühl gegeben: Dickerchen, das wird schon, wir finden dich Super. Und jetzt geh Hausaufgaben machen, dann darfst du deinen Computer einschalten.

The Bomber, ein Burger mit Bacon, Speck und Käse im Überfluss, schlägt ein wie eine Bombe! Angelehnt an den BBQ Klassiker "Bacon Bomb"

Dank dem erhöhten Energiebedarf während der Pubertät waren die Fettpolster für ein paar Jahre verschwunden und Dank meinem Talent für Kugelstoßen und Tausendmeterlauf musste ich die Schule auch nicht ohne Siegerurkunde verlassen und habe gelernt: Alles wird gut und so lebe ich auch heute noch nach dem Motto Das Beste kommt erst noch! Bisschen Mitleid hab ich mit dem Leuten, die damals auf der Schule ihren Höhepunkt hatten und ihre Bestätigung nur noch im Fünfjahresrhythmus auf Klassentreffen bekommen. Aber sei’s drum. Wir sind hier um Burger zu essen. Und zwar so richtig fiese Dinger, bei denen auch keine Bundesjugendspiele mehr helfen. Ähnlich sinnvoll wie der Aufschrei gegen die Bundesjugendspiele find ich ja grade den Abgesang auf Burger. Ich glaube der Burger Boom geht grade erst los. Und das ist auch gut so. Die großen Ketten haben längst mit Absatzproblemen zu kämpfen und sind z.B. aus dem (Innen-)Stadtbild von Stuttgart längst verschwunden. Dafür Edelburgerläden an jeder zweiten Ecke. Da wo früher Mindestvertragslaufzeiten ausgehandelt wurden, wird heute über Gargrade und Fleischherkunft diskutiert. Der Wettkampf belebt das Geschäft und es wird sich nicht im Preis unter- sondern in Qualität, Extravaganz und Kreativität überboten. Und wer das langweilig findet, bitte, der soll sich ruhig mal wieder eine Long Chicken Pappe und Pommes mit episch langer Zutatenliste reinziehen.

The Bomber, ein Burger mit Bacon, Speck und Käse im Überfluss, schlägt ein wie eine Bombe! Angelehnt an den BBQ Klassiker "Bacon Bomb"

The Bomber, ein Burger mit Bacon, Speck und Käse im Überfluss, schlägt ein wie eine Bombe! Angelehnt an den BBQ Klassiker "Bacon Bomb"

The Bomber, ein Burger mit Bacon, Speck und Käse im Überfluss, schlägt ein wie eine Bombe! Angelehnt an den BBQ Klassiker "Bacon Bomb"

Unser Freund hier: The Bomber lebt vor allem vom Überfluss. Gewolftes Rindfleisch (liebe Susan, nur für dich, vom Metzger frisch geholt, ganz ohne Kühlschrankreifung) mit Käse und eingelegten Chilis gefüllt und reichlich Speck umwickelt. Ein paar Blätter jungen Spinat, die Superduperbesten Buns der Welt und eine Creme (think: Mayo) aus karamelisiertem Fenchel. BÄHM! Alles für sich sehr lecker, aber diese süße würzige Sauce, in die hab ich mich ein bisschen verknallt.

The Bomber, ein Burger mit Bacon, Speck und Käse im Überfluss, schlägt ein wie eine Bombe! Angelehnt an den BBQ Klassiker "Bacon Bomb"

 

5 from 1 reviews
The Bomber - Burger mit Bacon Bomb Patty und Fenchel Mayo
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
The Bomber, ein Burger mit Bacon, Speck und Käse im Überfluss, schlägt ein wie eine Bombe! Angelehnt an den BBQ Klassiker "Bacon Bomb". Mit den Superduper-Buns!
Portionen: 4
Zutaten
Für die Patties
  • 500g Rinderhack
  • 300g Speck (24 Scheiben) in etwas dickere Scheiben geschnitten
  • 4 Scheiben Cheddar von ähnlichem Format
  • eingelegte Chilis nach Geschmack (Menge und Schärfe dürfen variieren)
Für die Fenchel Mayo
  • 1 Fenchelknolle
  • 2*2 EL Traubenkernöl
  • 2*2 EL Butter
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Fenchelsaat
  • 2 EL griechischer Joghurt (oder anderer Joghurt mit hohem Fettgehalt, min. 10%)
  • Salz
Für den Burger
  • Eine handvoll junger Spinat
  • Essiggurken
Anweisungen
Für die Patties (siehe auch das Video weiter unten)
  1. Das Hackfleisch in vier gleich große Portionen aufteilen
  2. Arbeitsfläche leicht anfeuchten und das Hack darauflegen und großflächig flach drücken
  3. Käsescheibe vierteln und auf die Hack-Scheibe legen
  4. Chili klein hacken und auf den Käse legen
  5. Die Hack-Scheibe von vier Seiten nach innen hin umklappen, so dass sich das Hackfleisch zu einem Patty schließen lässt.
  6. Bacon-Scheiben quer überlappend auslegen, 2 weitere Scheiben im rechten Winkel darauf legen. Patty darauf setzen und im Speck einschlagen.
  7. Auf dem heißen Grill rundherum für 12-15 Minuten grillen.
Für die Fenchel Mayo
  1. Grün vom Fenchel entfernen und für die Deko aufheben.
  2. Gut einen halben Zentimeter vom Fuß wegschneiden und dann quer in Scheiben schneiden.
  3. Zwei EL Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, die groß genug ist, dass alle Fenchelscheiben nebeneinander reinpassen. Fenchel ordentlich goldbraun von beiden Seiten braten.
  4. Fenchel aus der Pfanne nehmen. Nochmal 2EL Butter und Öl, sowie den Zucker in die heiße Pfanne geben. Zucker schmeltzen und Fenchelsaat in die Pfanne geben.
  5. Die Fenchelscheiben im Karamell wenden und noch ca. 2 Minuten im Karamell schwenken.
  6. Den Inhalt der Pfanne in ein hohes Gefäß geben und mit dem Joghurt pürieren und Salz abschmecken.
Für den Burger
  1. Buns nach diesem Rezept.
  2. Buns aufschneiden und auftoasten, mit ein paar Blättern jungem Spinat belegen.
  3. Patty aufsetzen, in Scheiben geschnittene Gewürzgurke aus das Patty geben.
  4. Großzügig Fenchel-Mayo und mit dem oberen Bun zudecken. Heiß genießen ;-)

 

Und hier nochmal ganz genau erklärt wie das mit dem Patty läuft:

Mehr von Chef Hansen

Salsiccia Fleischbällchen, das zweitbeste, dass du aus einer Fenchelwurst machen kannst

Salsiccia Fleischbällchen in Tomatensauce – Der Anfang seiner Geschichte

Vollbremsung. Kaum fünf Minuten unterwegs, schon ist es wieder passiert. Dabei war am Morgen alles perfekt vorbereitet. Die Klamotten waren rausgelegt, Frühstück fertig im Kühlschrank, der Wecker klingt: Er steht auf, duscht, rasieren, halbes Kilo weniger auf der Waage. Zähne geputzt, frischer Atem. Pünktlich die Haustür hinter sich zugezogen. An den Abholzettel vom Paket hat…

Read More »

ErdbeereisWaffeln_featured

Erdbeereis mit Waffeln

Die leckersten Erdbeeren waren immer die, die wir als Kinder aus dem Garten der Nachbarn geklaut haben. Von Diebstahl zu sprechen wäre aber etwas überzogen. Schließlich waren die Nachbarn im Urlaub und die Erdbeeren hätten nie und nimmer noch zwei Wochen durchgehalten. Da haben wir uns lieber mal um die Früchtchen gekümmert. Die Erinnerung an…

Read More »

Tonic Sirup selbstgemacht im Thermomix - Thermomix it yourself! #tiy

Tonic Sirup selbstgemacht – Thermomix it yourself #tiy

An meinem Thermomix schätze ich die Möglichkeiten, die er mir bietet, alle möglichen Grund-Produkte selber zu machen, die sonst eher aufwändig in der Herstellung sind. Ich denke da an meine Rhabarbecue-Sauce, die sich natürlich auch gut ohne Thermomix herstellen lässt, aber eben nicht im Alleingang. Auch Senf, Frischkäse oder Currysauce bereite ich regelmäßig und gerne…

Read More »

Spargelcremesuppe im Brottopf, Schnittlauchblüten und wo man authentische Streetfood Festivals feiert

Spargelcremesuppe im Brottopf

Zuhause, an der Mosel, lieben wir deftige Gerichte. Wir schrecken auch nicht davor zurück einem deftigen Gericht eine noch deftigere Beilage zu verpassen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass zu jeder Mahlzeit (Frühstück in unkultivierten Familien ausgenommen) eine Flasche Riesling gehört. Viele Winzer sind, neben ihren edlen Tropfen, im Umfeld besonders für ihren Signature Dish bekannt,…

Read More »